Project FB 272: Benetti's gygayacht season

12.02.2019 1386

Am 5. Februar startete Benetti die zweite  seiner drei Gigayachten, Project FB 272, auf der Werft in Livorno.

Die erste von drei 100 + m gro?en Yachten von Benetti, Projekt FB277, lief vom Stapel im Dezember 2018, die dritte Gigayacht, Projekt FB275, wird nach dem Plan im April 2019 ins Wasser gebracht.
Kommentar des Prasidenten der Azimut | Benetti Group, Paolo Vitelli: „Heute, nach zwei Millionen Arbeitsstunden von mehr als hundert unserer Vertragsfirmen, konnen wir wirklich sagen, da? dieses wegweisende Projekt bereits einen gro?en Einfluss auf die Industrie, auf die Stadt Livorno und auf die Wahrnehmung des Begriffs «Made in Italy» gemacht hatte.
 
Seit 19 Jahren halt Azimut Benetti die weltweit fuhrende Position im Bau von Motoryachten in der Rangliste Global Order Book. Durch den Start von drei Yachten mit mehr als hundert Metern Lange erreicht Benetti ein neues Segment, den Gigayacht-Markt. Die Werft investierte mehrere Jahre lang in die Schaffung einer Infrastruktur fur den Bau von Yachten uber 100 Meter.

Die neue Benetti FB 272 ist eine Hybrid-Stahl-Yacht mit Aluminiumuberbau, die nach dem Passagier-Yacht-Code (PYC, Passenger Yacht Code) gebaut wurde. Noch vor der Bauvertragsunterzeichnung im Jahr 2014 widmete der Eigentumer dem Exterieur- Projekt gro?e Aufmerksamkeit und arbeitete mit Marinearchitekten von Azure Naval Architects, sowie weiter mit Reymond Langton Design und Zaniz Jakubovski von Zaniz Interiors zusammen. Anschlie?end wurde das Au?ere des Schiffes zusammen mit Benetti-Designer Giorgio Cassetta fertiggestellt.
 
FB 272 verfugt uber 6 Decks und einen geraden Forststock, der eine hervorragende Seetuchtigkeit bietet. Die Yacht ist mit naturlichem Licht gefullt: von der Mitte bis zum Heck des Rumpfes verlauft eine horizontale Verglasungslinie, und alle Decks sind von 3-Meter-Glasplatten geramt, mit einer Verglasungsgesamtflache von mehr als 800 qm.

Die Yacht wurde mit innovativen Losungen entwickelt, die von Caterpillar, Seastema und ABB in Zusammenarbeit mit der technischen Abteilung von Benetti angeboten wurden.

Die Yacht verfugt uber ein Hausautomationssystem von Lutron, fur dem mehr als 500 m Kabel in Rumpf und Uberbau verlegt werden mussten.

Das Kraftwerk FB272 besteht aus sechs Generatoren mit einer Leistung von ca. 1000 kW jeder. Die Stromerzeugung wird durch ein komplexes, vollstandig integriertes System verteilt, das die Versorgung aller Bordsysteme sowie zwei  je 2 200 kW Azipod-Motoren ermoglicht. Der restliche Strom wird verwendet, um 35-Tonnen-Batterien aufzuladen, mit denen die Yacht bis zu 12 Stunden  lang mit Energie versorgt werden kann, ohne Motoren einzuschalten.

Специальные предложения Спеціальні пропозиції Special Offers Yachten zum Verkauf Ưu đãi đặc biệt